Das Emmental - Ds Ämmitau

Eine unbändige, urwüchsige, unberechenbare Kraft liegt in diesem Fluss, in der Emme, die diesem lieblichen Tal seinen Namen gegeben hat. Mythen und Sagen sind über die Emme entstanden. So soll ein Naturgeist, der "Eggiwil-Fuhrmann" Herrscher über dieses Gewässer sein. Auf einer grossen Schlange sitzend soll er jeweils bei Hochwasser über die Fluten der Emme reiten. So richtig gesehen hat ihn wohl noch niemand, zu schnell und unerwartet braust er heran, zerstört alles was er erreichen kann. Bringt Geröll, Schutt aber auch wunderschöne Schmuckstücke mit, die aber nur für gewisse Menschen sichtbar sind. 

So wild und unberechenbar die Emme nach Gewittern auch sein kann, so sanft und so lieblich gibt sie sich bei sonnigen Wetter. Familien mit Kindern, Hundehalter, Sonnenanbeter, Alt-Hippies bevölkern an diesen sonnigen Sommertagen die Kiesbänke, planschen in und grillieren an der Emme, geniessen die Natur und das leichte Plätschern des Wassers. Kaum einer nimmt sie wahr, auch die  Goldsucher nicht, die mit ihren Pfannen Gold aus dem Sand der Emme herauswaschen. Niemand sieht sie, diese Schmuckstücke, die Steine, die der Eggiwil-Fuhrmann mitgerissen hat, Steine die durch das Wasser der Emme und die Reibung ihre Kanten verloren haben, Steine, die eine Millionen Jahre alte Geschichte zu erzählen hätten.Steine, die vielleicht auch den Mythos der Quelle der Emme auflösen könnten - irgendwo beginnt sie zu fliessen, die Emme, irgendwo in den Feuchtwiesen beim Hohgant, doch genau festlegen, nein, genau festlegen lässt sich der Ursprung der Emme und damit die Behausung des Eggiwil-Fuhrmanns nicht.

Bekannt ist sie, die Emme, nein bekannt ist wohl nur der Emmentaler, damit ist nun aber nicht die Gattung Mensch gemeint, die im Tal der Emme wohnt und über die Gotthelf geschrieben hat: "Weit ist sein Gesichtskreis nicht, aber das Nächste sieht er klug und scharf an; rasch ergreift er das Neue nicht… aber was er einmal ergriffen, das hält er fest mit wunderbarer zäher Kraft. Viel spricht er nicht, Lärm treibt er nicht; aber wo er einmal Hand anlegt, da lässt er nicht ab, bis alles in der Ordnung ist, und wenn er einmal losbricht, so wahre man seine Glieder!", Nein mit dem Emmentaler ist dieser löchrige Käse gemeint, der auf der ganzen Welt bekannt und begehrt ist.

Nicht ganz so bekannt wie der Käse, sind unsere Artikel, die wir in Handarbeit mit viel Liebe herstellen. Die Emme dient uns dabei sowohl als Inspiration als auch als Lieferant unserer Materialien. Emmensteine und Schwemmholz verarbeiten wir zu einfachem, urchigem Schmuck oder Dekoartikeln welche ein Stück Emmental direkt in Ihr Leben bringt.